In Feuchträumen – perfekt abdichten

wetrooms

Die Feuchtebelastung in Duschen und Bädern ist höchst unterschiedlich. Die Bandbreite reicht vom heimischen Bad für zwei Personen bis hin zu Duschbereichen in öffentlichen Schwimmbädern und Spas. So gering die Belastung im ersten, so hoch ist die Belastung im so genannten Dauernass­ bereich, eventuell sogar in Verbindung mit Belastung durch chemische Reinigungsmittel.

Diese Bereiche werden auch in bauaufsichtlicher Hinsicht unterschiedlich eingestuft. Der bauauf­ sichtlich nicht geregelte Bereich beschreibt Einsatzgebiete mit geringen Belastungen, wohingegen der geregelte Bereich hoch beanspruchte Bereiche abdeckt.