Fugen im Sanitärbereich perfekt abdichten und pflegen

sanitary_joints

Naturstein ist schon immer ein Bodenbelag, dessen Gewinnung eines großen Aufwands bedarf und der daher von hohem Wert ist. Die Geschichte der Fliese hingegen beginnt 2000 v. Chr. im Orient. Europäischen Boden erreicht die Fliese mit der Eroberung Spaniens durch die Mauren. Sie haben im Jahr 711 die ­„ Azulejos“ (arabisch: al zulaich = kleiner Stein) im Gepäck. In Deutschland beginnt die industrielle Herstellung von Fliesen 1852 mit den „Mettlacher Platten“ von Villeroy & Boch.

Beiden Bodenbelägen ist gemein, dass eine fachgerechte Verfugung die Dauerhaftigkeit und Schönheit sicherstellt. Die fehlerhafte Verfugung oder eine Verfugung mit falschen Materialien macht getane Arbeit zunichte und sorgt, besonders beim Naturstein, für hohe Folgekosten. Dieser Ratgeber soll als Orientierungshilfe dienen und soll mögliche „Stolpersteine“ vermeiden helfen. So sehen Sie, wie Sie von Grund auf, also von der Abdichtung des Untergrunds bis hin zur Vermeidung von Schimmelbildung nach dem Einbau, dazu beitragen können, Ihren Kunden möglichst lange Freude an schönen Belägen zu bereiten.